Logo-Weda-Elysia-e.V.

Was bedeutet der Name Weda Elysia?

Weda ist der ursprüngliche, aus dem Nordischen nach Indien überlieferte Begriff für Wissen / Weisheit, welcher heute im Sanskrit auch als Veda bzw. Veden bekannt ist. Dagegen leitet sich Elysia aus dem griechisch stammenden Wort Elysium ab, was soviel bedeutet wie Paradies oder Ort der Seligen. Im Kontext bedeutet so der Name;

„Das Wissen um das Paradies“, bzw. „Die Weisheit, welche ins Paradies führt“.

Quelle: https://web.archive.org/web/20160419100838/http://www.weda-elysia.de/haeufige-fragen

Herzlich Willkommen auf der Weda Elysia Webseite

Weda Elysia bedeutet im Kontext

„Das Wissen für den Ort der Seligen“

Der Weda Elysia e.V. wirkt aktiv an der Realisierung neuer ländlicher Lebensmodelle.

Wir gründen und gestalten das Familienfreundlichste und ökologischste Dorf im Ostharz-Vorland.*

Die Realisierung unserer Familienlandsitz-Siedlung „Weda Elysia“ schafft unmittelbar die optimalen strukturellen Grundbedingungen, damit junge Menschen und Familien mit Kindern, eine langfristige Daseinsvorsorge sehen und erreichen können.
Es ist ebenfalls ein ländliches Lebensmodell, welches auch der älteren Generation bei ihrer Familie, ein würdevolles und erfülltes Leben bis ins hohe Alter ermöglicht.

Hier gestaltet jede Familie ein eigenes Stück Heimatland für Generationen.*

In einer Familienlandsitz-Siedlung leben 100 und mehr Familien in natürlicher und kooperativer Lebensgemeinschaft von Pflanzen, Tieren und Menschen. Jede der Familien, oder Menschen die eine Familie gründen, leben mit ihren Kindern auf einem etwa 1 Hektar (10.000 m²) großen Familienlandsitz.*

Es ist ein Dorf, das seine Acker-, Wald-, Wasser- und Gemeinschaftsflächen rational und sinnvoll in eine naturkonforme Struktur wandelt. Die Siedlungsgemeinschaft strebt den höchst möglichen Grad wirtschaftlicher Autonomie und Beständigkeit des Ökosystems an.*

Hier im schönen Ostharz-Vorland siedeln wir in dieser Lebensweise*

Als Forschungs- und Pilotprojekt realisieren wir unser Vorhaben ohne staatliche Subventionen und machen unser Wissen für die Allgemeinheit über diese Website und Workshops nutzbar. Details der Siedlungsplanung findet ihr unter Die Siedlung und Der Landsitz.

          Jetzt liegt unser Fokus auf den ersten 5-10 Hektar Land mit denen wir beginnen.                                       Von diesem Land aus wächst unsere Familienlandsitz-Siedlung Weda Elysia Stück für Stück.*

* Erklärung: Ein Wunsch soll immer so formuliert werden als ob das Gewünschte schon erhalten wurde. (Siehe auch Beschreibung elementaler Bilder in den Anastasia Büchern)

tl_files/bilder/Zitate und Bilder/familie.png„Wähle dir zunächst einen Ort auf der Erde aus, der dir in vieler Hinsicht geeignet erscheint, einen Ort, an dem du leben möchtest und von dem du dir vorstellen kannst, dass auch deine Kinder dort leben wollen. Noch deine Urenkel werden dir dafür dankbar sein. Das Klima an diesem Ort soll für dich angenehm sein. Dort nimm dir einen Hektar Land. Suche das Land gut aus, denn diese Entscheidung soll für Jahrhunderte gelten.“ Anastasia

Mehr über die Anastasia-Bücher findest Du hier.

Eine Videoanimation erklärt die einfache Idee der Familienlandsitz nach Anastasia in 10 Minuten

Screenshot der Website im Jahre 2016:

wedy-elysia.de - screenshot website

Kontakt:

Weda Elysia e.V.

           38889 freie Grundgemeinde Wienrode, Ginsterkopf 6


View Larger Map

Admin

Maik aus dem Hause Palitzsch-Schulz

Kontakt

Webdesign, Grafik & Illustration

Aruna-Maria aus dem Hause Palitzsch-Schulz

 

Die Nutzung von Texten und Illustrationen auf dieser Website − auch auszugsweise − ist ohne Zustimmung des Weda Elysia e.V. urheberrechtswidrig. Dies gilt auch für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmung und für die Verarbeitung mit elektronischen und digitalen Systemen.

Haftungsausschluss

  • Wir erklären hiermit ausdrücklich, daß wir uns mit sämtlichen Texten auf dieser Seite identifizieren, sonst hätten wir sie nicht geschrieben.
  • Wir stehen voll zu den Links die wir gesetzt haben.
  • Wir sind sicher, dass Sie und die anderen Besucher unserer Seiten mündig sind und selbst entscheiden können, was sie lesen, hören, sehen oder bestellen wollen.
  • Wir können und werden keine von ihnen besuchten Links kontrollieren, welche sie über unsere oder andere Links finden.
  • Wir können und wollen nicht wissen, welche Seiten Sie – beispielsweise mit Hilfe der Suchmaschine Google, die ebenfalls für alle ihre Links zeichnet – besuchen.
  • Wir können und wollen nicht wissen, was für sie “gute” oder “schlechte” Links sind.
  • Wir stehen dafür ein, dass Menschen, deren Auffassung wir nicht teilen, diese dennoch ohne Sanktionen äußern dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.